Dienstag, 27. September 2011

U2 / ZOO TV TOUR


05.06.1992/Dortmund


Noch 30 Tage bis zur Wiederveröffentlichung des besten Albums der letzten 25 Jahre.

30 days (and counting) until the re-release of the best album of the past 25 years.

Freitag, 23. September 2011

Craig Thompson: Habibi

 Da ist es also. Es wiegt ungefähr eine Tonne.

Danke, Craig!
So there it is. It weights about a ton.
Thanks, Craig!

Mittwoch, 14. September 2011

U2 / Elevation Tour


12.07.2001/Köln
Es passt noch!

It still fits!

Sonntag, 11. September 2011

11.09.2011: Wo Warst Du? / Where Were You On 09/11/01?

Der 11.09.2011 war ein Dienstag. Damals habe ich schon gewußt, daß aus meinem Studium nichts wird und ich hatte mich bereits bei verschiedenen Unternehmen beworben. Am nächsten Tag sollte ich ein Vorstellungsgespräch haben. Aber an diesem Dienstag hatte ich frei - abends sollte es mit Kollegen aus dem Call-Center ins Kino gehen. Um mir die Zeit zu vertreiben schaute ich "Stargate" (den Film!) auf DVD. Als er vorüber war sah ich im Fernsehen ein brennendes Hochhaus. "Oh nein", dachte ich und zappte weg. Auf dem anderen Kanal ebenfalls das brennende Hochhaus. Und auf dem nächsten ebenso. Schließlich war klar: Dort brannte das World Trade Center. Und es brannte, weil jemand ein Flugzeug (nein, zwei!) hatte hineinfliegen lassen.



Ich war natürlich geschockt, wie alle anderen um mich herum auch. Ich fuhr abends dennoch zu meinen Kollegen um sie zum Kino zu treffen. Das Call-Center war verwaist - arbeiten unmöglich. Schon damals war klar, daß die Amis nun Krieg führen würden. Wir gingen ins Kino und sahen "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück".

Heute erscheint dieser Anschlag wie aus einer anderen Welt oder Zeit.
Es hat 10 Jahre gedauert um zu realisieren, daß (auch) unglaubliche Fehler bei der CIA dieses Ereignis möglich gemacht haben.
Damals starben knapp 3000 Menschen.
Mehr als doppelt so viele starben in den Kriegen im Irak und in Afghanistan.
Die USA sind pleite.
Die Welt (nicht nur die Finanzwelt) steht nicht nur am Abgrund, sie schaut auch hinein und ihr wird langsam schwindelig.





09/11/2001 war a tuesday. At that time I already knew that I was lost when it came to studyin. I had already applied for jobs and an interview was due the next day. But on this tuesday I wanted to go to the movies with my collegues from my job at a call center. To kill time I watched "Stargate" (the movie!) on DVD. When that was over I saw what appeared to be a burning skyscraper. I thought "Oh no" and changed the channel. Same image there. And on almost all the other channels. Finally I realised: It was the World Trade Center burning. And it burned because someone flew a plane (no, two planes) into it.

I was shocked, of course, like everybody else around me. And yet I went to meet my colleagues so that we could go to the movies. The call center was deserted - working was impossible.
Even then it was clear that the americans would go to war. We went to the movies and saw "The Bridget Jones Diaries". 

Today this attack seems like from another time or place. 

It took 10 years to realise that (not only, but also) unbelievable mistakes by the CIA made this incident possible. 

That day about 3000 people died. More than 6000 people died in the wars in Iraq and Afghanistan that were to follow. 

The USA are broke. 

The world (not just the world of finance)  not only stands very close to the abyss - it is looking into it... and is getting dizzy.

Samstag, 10. September 2011

What The FAQ II

Fragebogen nach Marcel Proust

Wo möchten Sie leben?
Nirgendwo anders als jetzt.

Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
Kinderlachen

Welchen Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
Unordentlichkeit

Was ist für Sie das größte Unglück?
Von jemandem abhängig zu sein

Ihre liebsten Romanhelden?
William von Baskerville
Lisbeth Salander

Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
Donald Duck

Ihre Lieblingshelden/-heldinnen in der Wirklichkeit?
Musiker

Ihr Lieblingsmaler?
James Marsh

Ihr Lieblingskomponist?
Paul McCartney

Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten?
Durchsetzungskraft ohne dominant zu sein

Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
Sensibilität

Ihre Lieblingstugend?
Pünktlichkeit

Ihre Lieblingsbeschäftigung?
Lesen und/oder Musik hören

Wer oder was hätten Sie gern sein mögen?
Musiker (am liebsten Gitarre oder Tasteninstrumente)

Ihr Hauptcharakterzug?
Egozentrik

Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
Ehrlichkeit

Ihr größter Fehler?
Zu lange geschwiegen zu haben

Ihr Traum vom Glück?
Die perfekte Beziehung

Was wäre für Sie das größte Unglück?
Einsamkeit

Was möchten Sie sein?
Glücklich

Ihre Lieblingsfarbe?
Blau

Ihre Lieblingsblume?
Habe ich nicht

Ihr Lieblingsvogel?
Habe ich nicht

Ihr Lieblingsschriftsteller?
Hergé

Ihr Lieblingslyriker?
Dirk von Lowtzow

Ihre Helden in der Wirklichkeit?
Musiker und Sänger

Ihre Helden in der Geschichte?
Widerstandskämpfer gegen Diktatoren

Ihre Lieblingsnamen?
George Kaplan
Dr. Winston O'Boogie

Was verabscheuen Sie am meisten?
Intoleranz

Welche geschichtlichen Gestalten verabscheuen Sie am meisten?
Diktatoren

Welche Reform bewundern Sie am meisten?
Gleichstellung von Mann und Frau

Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Handwerkliches Geschick

Wie möchten Sie gern sterben?
Schnell und leise

Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
Grau

Ihr Motto?
Etiam si omnes - ego non
 


Dienstag, 6. September 2011

What The FAQ

Woche für Woche gewährt der FOCUS Fragebogen tiefe Einblicke in das Privatleben von prominenten und außergewöhnlichen Persönlichkeiten.

1. Was gefällt Ihnen an sich besonders?
Meine Unbestechlichkeit (im Beruf).
2. Schenken Sie uns eine Lebensweisheit.
Ich bin nicht weise. Ich bin ein Kind und werde nicht alt.
3. Welchen Satz hassen Sie am meisten?
Hatten Sie ein schönes Wochenende?
4. Worüber können Sie lachen?
Gutes Kabarett
5. Als Kind wollten Sie sein wie...?
Keine Ahnung - ehrlich
6. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz?
Meine Plattensammlung
7. Was ist für Sie eine Versuchung?
Die Schoki-Abteilung im Supermarkt
8. Welches politische Projekt würden Sie beschleunigt wissen wollen?
Den Weltfrieden. Aber ist das überhaupt irgendwo wirklich ein Projekt?
9. Hier können Sie drei Bücher loben.
a) Nick Hornby - High Fidelity.
b) Jules Verne - In 80 Tagen Um Die Welt
c) Umberto Eco - Der Name Der Rose
Aber ich habe nicht die Gabe der schönen Worte um diese Bücher wirklich loben zu können. 
10. Mit wem würden Sie gern tauschen?
Mit David Bowie - um zu sehen ob er wirklich so glücklich ist wie ich glaube
11. Was sagt man Ihnen nach?
Das müssen Sie "die anderen" fragen
12. Wer sollte Sie spielen, wenn Ihr Leben verfilmt wird?
Nikolai Kinski
13. Welche Schallplatte fehlt noch in Ihrer Sammlung?
Mindestens ein originales Beatles-Album aus den 1960ern.




Fragen 1 - 12: (c) FOCUS Magazin Verlag GmbH
Frage 13 ist immer abhängig vom Gefragten. 

Samstag, 3. September 2011

Hamburg?

Hamburg, 2005
Hamburg? Warum Hamburg? Eine Freundin zog unlängst von Köln in die Nähe von Hamburg und ein Arbeitskollege wird dort bald studieren.

















Hamburg? Why Hamburg? A friend moved recently from Cologne to Hamburg and a colleague will soon start studying there.