Sonntag, 11. September 2011

11.09.2011: Wo Warst Du? / Where Were You On 09/11/01?

Der 11.09.2011 war ein Dienstag. Damals habe ich schon gewußt, daß aus meinem Studium nichts wird und ich hatte mich bereits bei verschiedenen Unternehmen beworben. Am nächsten Tag sollte ich ein Vorstellungsgespräch haben. Aber an diesem Dienstag hatte ich frei - abends sollte es mit Kollegen aus dem Call-Center ins Kino gehen. Um mir die Zeit zu vertreiben schaute ich "Stargate" (den Film!) auf DVD. Als er vorüber war sah ich im Fernsehen ein brennendes Hochhaus. "Oh nein", dachte ich und zappte weg. Auf dem anderen Kanal ebenfalls das brennende Hochhaus. Und auf dem nächsten ebenso. Schließlich war klar: Dort brannte das World Trade Center. Und es brannte, weil jemand ein Flugzeug (nein, zwei!) hatte hineinfliegen lassen.



Ich war natürlich geschockt, wie alle anderen um mich herum auch. Ich fuhr abends dennoch zu meinen Kollegen um sie zum Kino zu treffen. Das Call-Center war verwaist - arbeiten unmöglich. Schon damals war klar, daß die Amis nun Krieg führen würden. Wir gingen ins Kino und sahen "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück".

Heute erscheint dieser Anschlag wie aus einer anderen Welt oder Zeit.
Es hat 10 Jahre gedauert um zu realisieren, daß (auch) unglaubliche Fehler bei der CIA dieses Ereignis möglich gemacht haben.
Damals starben knapp 3000 Menschen.
Mehr als doppelt so viele starben in den Kriegen im Irak und in Afghanistan.
Die USA sind pleite.
Die Welt (nicht nur die Finanzwelt) steht nicht nur am Abgrund, sie schaut auch hinein und ihr wird langsam schwindelig.





09/11/2001 war a tuesday. At that time I already knew that I was lost when it came to studyin. I had already applied for jobs and an interview was due the next day. But on this tuesday I wanted to go to the movies with my collegues from my job at a call center. To kill time I watched "Stargate" (the movie!) on DVD. When that was over I saw what appeared to be a burning skyscraper. I thought "Oh no" and changed the channel. Same image there. And on almost all the other channels. Finally I realised: It was the World Trade Center burning. And it burned because someone flew a plane (no, two planes) into it.

I was shocked, of course, like everybody else around me. And yet I went to meet my colleagues so that we could go to the movies. The call center was deserted - working was impossible.
Even then it was clear that the americans would go to war. We went to the movies and saw "The Bridget Jones Diaries". 

Today this attack seems like from another time or place. 

It took 10 years to realise that (not only, but also) unbelievable mistakes by the CIA made this incident possible. 

That day about 3000 people died. More than 6000 people died in the wars in Iraq and Afghanistan that were to follow. 

The USA are broke. 

The world (not just the world of finance)  not only stands very close to the abyss - it is looking into it... and is getting dizzy.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen