Mittwoch, 8. Februar 2012

.

Dieses ist mal ein ganz anderer Post. Es ist der Versuch den ganzen Kram hier zu erklären. Nicht so einfach.

Den Blog habe ich aus Langeweile gestartet. Ich habe einfach eine Möglichkeit gesucht mich abzulenken und ETWAS ZU TUN. Es scheint als ob gerade das ETWAS TUN in den letzten Jahren für mich immer schwieriger geworden ist. Über einen sehr langen Zeitraum hinweg habe ich mir selbst genügt, aber nun sieht es so aus als ob dem nicht mehr so ist. Und wenn man -wie ich- nur einen Freund hat (und dieser auch noch hunderte von Kilometern entfernt wohnt und einen recht zeitraubenden Job hat, so daß der Kontakt eher unregelmäßig ist), dann hat man ohnehin ein Problem. Dann ist man

einsam.

Ein Einzelgänger zu sein war immer OK. Ich mochte die Unabhängigkeit und in gewissem Sinn die Spontanität (auch wenn ich sie viel zu selten genutzt habe). Doch irgend etwas ist anders geworden. Nur was?



This is a differnt kind of Post. It is the attempt to explain all this stuff. It's not easy.

I started this blog out of boredom. I was just looking for an opportunity to distract me and DO SOMETHING. It seems that the DOING SOMETHING bit became much harder for me in the last years. For a very long time I was very suffice to me. And when one has -like me- just one friend (who is living hundrets of kilometres away and has a time consuming job) one has a problem. One is

lonely.

Being a loner was OK for me. I enjoyed the independence and the spontaneity of it (although I did not use the latter a lot).  Something is different now. But what?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen