Freitag, 23. März 2012

3. Gratis Comic Tag

Nicht vergessen!


Remember - it's Free Comics Day* on 12th May

(*Austria/Germany/Switzerland, selected dealers only)

Habemus Barks!

Ich kann es noch nicht glauben. Nach vielen Jahren habe ich es doch noch geschafft die blaue Reihe der "Barks Library" zu komplettieren. Natürlich haben die mit Abstand teuersten gefehlt, aber der Händler meines Vertrauens hat mir einen Preis genannt dem ich nicht widerstehen konnte!

I still can't believe it! After several years I was able to complete the blue series of the "Barks Library". The missing albums were of course the most expensive ones, but my trusted dealer made an offer I could not resist!

Donnerstag, 22. März 2012

Samstag, 17. März 2012

Guy Delisle: Pjöngjang

Der Kauf von "Aufzeichnungen Aus Jerusalem" hat mich daran erinnert, daß ich noch etwas zu Guy Delisle schreiben wollte. "Pjöngjang" war der erste seiner Comics die ich gelesen habe und er ist immer noch mein Favorit. In kleinen Episoden erzählt er darin von seinen Erlebnissen in Nord Korea: Mal lustig, mal erschreckend und mal nachdenklich stimmend. Der sehr reduzierte Zeichenstil gefällt mir persönlich sehr gut, Guy Delisle konzentriert sich (so scheints) auf das Wesentliche. Trotzdem erscheinen seine Zeichnungen nicht karg oder gar langweilig. Tatsächlich machen es seine Zeichnungen sehr einfach sich vorzustellen man wäre an Guys Stelle in Pjöngjang (oder Birma oder eben Jerusalem). Man erlebt Dinge die man nicht versteht (und die vielleicht auch nicht zu verstehen sind). Man versucht dennoch sie zu verstehen und oft genug scheitert man an dem Versuch und läßt es halt bleiben und nimmt es wie es ist. Mir erscheint das (zusammen mit dem lakonischen Humor) zutiefst menschlich.


Buying "Jerusalem: Chronicles From The Holy City" reminded me that I wanted to write something about Guy Delisle. "Pyongyang: A Journey In North Korea" was the first one I read by Delisle and it is still my favorite. Episode like he tells us about his adventures in North Korea: Sometimes funny, sometimes frightening and sometimes thoughtful. I like his reduced drawing style a lot, Guy Delisle focuses on the essentials, and yet his drawings don't look sparse or even boring. Actually it makes it a lot easier to put yourself in his place in Pyongyang (or Burma or Jerusalem). You experience things you don't understand (and which sometimes are not to be understood). And yet you try to understand them, fail in doing so and just let them be. It seems very human to do so.

Dienstag, 13. März 2012

Guy Delisle: Aufzeichnungen Aus Jerusalem

Nächste Woche habe ich frei. Heute schonmal Lektüre besorgt.
Und wie üblich habe ich schon wieder viel zu viele neue Comics beim Händler meines Vertrauens gesehen.


I have next week off. Today I bought some reading material.
As usual I've seen far too many new comics at my trusted dealer.

Freitag, 9. März 2012

.

Vor acht Monaten habe ich diesen Nicht-Blog gestartet. Über 1000mal wurde er von Fremden aufgerufen. Warum?



8 months ago I started this non-blog. Since then it was viewed 1000 times by strangers. Why?

Samstag, 3. März 2012

7" # 318 - # 321

Francis And The Lights: Lime/Wyn (Cantora Records / CANRLP01 / 2009)
The Hives: Tarred And Feathered (No Fun AB / 060252744965 / 2010)
Philipp Poisel: Wie Soll Ein Mensch Das Ertragen (Grönland / 07GRON111/ 2010)
The Strokes: Under Cover Of Night (RCA / 88697-86140-1 / 2011)

12" # 428: Golden Years



EMI, 2011 / 12BOWGY2011

Freitag, 2. März 2012

Faith Erin Hicks: Friends With Boys

Der Postbote war heute fleißig. Endlich Stoff um das Loch in mir zu füllen. Hier zunächst ein ganz toller Comic, den ich zwar bereits im Internet gelesen habe (bis auf das Ende), aber wenn einem etwas wirklich gefällt, dann gibt man auch gern etwas Geld dafür aus:

The postman's been busy today. Finally some stuff to fill the hole inside me. This is a comic I already read online (except for the ending), but if you really love something you're willing to pay a tiny bit of money for it, right?