Mittwoch, 10. Februar 2016

Burke & Hare

Was ist hier bloß schiefgelaufen? Die Geschichte (übrigens basieren auf wahren Vorkommnissen und Personen) bietet sich für einen großartigen schwarzhumorigen Film an. John Landis ist ein alter Hase im Geschäft, die Ausstattung ist top und das Schauspielerensemble vielleicht nicht top, aber doch alles andere als schlecht. Trotzdem will hier kaum ein Gag zünden und mehr als der eine oder andere Schmunzler ist nicht drin. Warum nur? Vielleicht hat Herr Landis seine Glanzzeit längst hinter sich gelassen? Vielleicht hätte ein Tim Burton mehr aus dem Drehbuch geholt? Oder besser gleich ein "echter" Engländer? Vielleicht.... ach, was solls. "Glanzlos" (= 2 Sterne) trifft es am Ende ziemlich gut. Schade drum.

"Burke & Hare"
GB, 2010
Regie: John Landis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen