Sonntag, 7. Februar 2016

Sphere

Sharon Stone (die leider immer wieder auf »Basic Instinct« reduziert wird), Dustin Hoffman und Samuel L. Jackson (nicht zu vergessen: Peter Coyote!) sind gute bis sehr gute Schauspieler. Sie in einen Sci-Fi-Streifen zu packen ist schon eine ziemlich coole Idee - und sie geht sogar auf! - Was zunächst geheimnisvoll beginnt wird aber leider im weiteren Verlauf des Films etwas sehr verworren. Die Unterteilung in Kapitel mag man oder nicht (sie nimmt ein wenig die Spannung), das Ende ist aber doch ein wenig enttäuschend: Die Menschheit ist noch nicht reif für die »Sphäre« und die Protagonisten (Achtung, ich verrate hier den Schluß) vergessen einfach was sie erlebt haben. Hm. - Insgesamt erlebt man aber zwei unterhaltsame Stunden, und es ist ein wenig bedauerlich, daß die DVD mit keinem Making Of daherkommt um noch ein paar Hintergrundinfos zu geben. Ein (auch von den Produzenten?) offenbar vergessenes Juwel.

"Sphere"
USA, 1998
Regie: Barry Levinson

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen