Dienstag, 5. April 2016

David Bowie - Sue (Or In A Season Of Crime)

Hinterher ist man bekanntlich immer schlauer: Als im November 2014 diese Single erschien hatte das letzte Kapitel im Leben des David Bowie längst begonnen. Im Vorjahr hatte es ein neues (eher schwaches) Album gegeben, das erste seit 10 Jahren. Daraus ein paar Singles und Videos, aber keine Interviews und natürlich keine Tour. Nun also, heimgekehrt zu seinem ersten Label Parlophone (in Europa), ein neuerliches Best Of-Album sowie (wie mittlerweile üblich) eine neue Single. Ziemlich retro, ziemlich un-Bowie.


Was sollte das nur sein? Jazz? Experimental? Abgeschaut bei Scott Walker? Wie auch immer: Bowie (der wohl angeblich noch nichts von seiner Krebserkrankung wußte) überraschte noch einmal alle. Das sperrige Stück brummt und trötet vor sich hin, dazu Gesang, der sich nicht wirklich um die Musik zu kümmern scheint. Irgendwie.... atonal? Doch mit der Zeit packte einen das Stück und auf dem Album "Blackstar" gab es dann auch noch eine wunderbare Neuinterpretation (die Bowie auch der B-Seite "'Tis A Pity She Was A Whore" angedeihen ließ). Große Kunst eines großartigen Künstlers. 

David Bowie - Sue (Or In A Season Of Crime) - 10" Single - Parlophone - 10RDB2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen