Sonntag, 10. April 2016

Sirocco

"Actiongeladen" (Werbung) ist der Film nun wirklich nicht. Er spielt zwar im von den Franzosen besetzten Damaskus, aber dafür sieht man erstaunlich wenige Kampfszenen. Das ist nicht unbedingt von Nachteil, denn das Schauspielerensemble ist sehr gut. Dennoch will nicht so wirklich Spannung aufkommen. Vielleicht liegt das daran, dass Bogart hier nicht gerade eine sympathische Rolle spielt und die eine oder andere Szene aus heutiger Sicht doch arg... sagen wir "naiv" oder "unbekümmert" rüberkommt, z. B. die Szenen nach dem Attentat auf das Lokal. - Für Bogart- und Genrefans vielleicht sehenswert, für alle anderen eher durchschnittliche Kost.

"Sirocco"
USA, 1951
Regie: Curtis Bernhardt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen