Sonntag, 31. Juli 2016

Der Adler Ist Gelandet

Manchmal ist es wirklich erstaunlich was im Film möglich ist. Michael Caine, ein waschechter Cockney, spielt einen Nazi! Ein Film der im 2. Weltkrieg (zumindest teilweise) in Deutschland spielt und man sieht so gut wie kein Hakenkreuz! Wäre da nicht die etwas zweifelhafte Tatsache, daß man hier fast gezwungen wird mit den Nazis mitzufiebern könnte man den Film auch heute noch ziemlich genießen. Wenn man sich darauf beschränkt einer Menge guter Schauspieler bei der Arbeit zuzusehen und die unaufdringliche Regie von Sturges genießt kann das auch wirklich gelingen. Sobald man aber sein Gehirn einschaltet verliert der Film sehr an Wert, denn der "Ehrenkodex" der deutschen Fallschirmspringer kann einem schon ganz gehörig auf den Sack gehen. Ein eher schauriges Vergnügen also.

"Der Adler Ist Gelandet", UK, 1976
Regie: John Sturges

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen